Pathophysiognomik – Gesichtsdiagnose

Ausbildung für Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten

Das Gesicht – Spiegel Deiner Gesundheit

Spezifische Zeichen auf der Gesichtshaut zeigen uns in klar abgegrenzten Arealen Schwächen und Belastungen unserer Organe. Diese funktionellen und organischen Belastungszeichen sind bereits zu sehen, bevor sich die ersten Symptome melden. Als Therapeut können Sie das bereits bei der Anamnese ansprechen und Ihren Patienten damit vorbeugend behandeln. Das ist ein Vorteil der Pathophysiognomik.

Die nächsten Termine

Sie können gleich hier buchen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf den jeweiligen Seminartitel.

Ausbildung in 5 Modulen

  • Kurs PA1: Verdauungssystem, Atmungsorgane, Gefäß- u. Lymphsystem und Herz
  • Kurs PA2: Hormonsystem, Vegetatives Nervensystem und Harnwegesystem
  • Kurs PA3: Kohlehydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel, Zellstoffwechsel und Funktionskreise
  • Kurs PA4: Erstellen einer Verdachtsdiagnose, Priorität, Therapiekonzepte, Prüfung
  • Kurs PA5: Praxis der Pathophysiognomik

Seminarzeiten

Jedes Modul findet im Rahmen eines Mehrtages-Seminares an Wochenenden statt, die Zeiten sind:

  • Freitags von 14:30-18:00 Uhr
  • Samstags von 09:00-18:00 Uhr
  • Sonntags von 09:00-13:00 Uhr

Wasser, Tee, Kaffee & Kuchen sind inbegriffen.

Gesichtszonen der Gesichtsdiagnose/Pathophysiognomik

Gesichtszonen Verdauung und Vegetativum

Ausbildung für Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten

In den Kursen werden u.a. die exakten Gesichtsareale, die feinen Unterschiede von Farbe, Spannung und Strahlung auf der Gesichtshaut, sowie die Definition von Hautzeichen und Krankheitszeichen für die Diagnosestellung gelehrt.
Ein Skript und eine CD mit den Portraits der Teilnehmer für weitere Studienzwecke sind darin enthalten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Grundlagenausbildung ist durch den Verband Deutscher Heilpraktiker zertifiziert.

Diagnostik, Verlaufskontrolle und Dokumentation

Die Gewebebeschaffenheit, Farbe, Strahlung und Spannung der Gesichtshaut verändern sich bei Insuffizienz oder Rekonvaleszenz eines Organs und geben uns so Hinweise auf eine organische Funktionsschwäche. Eine beginnende Darmfunktionsstörung zeigt sich z. B. durch Veränderungen an den Lippen. Bei geeigneten therapeutischen Maßnahmen sind diese Zeichen reversibel und können sich zurückbilden. Durch Digitalaufnahmen können diese Veränderungen dokumentiert werden.

Gesichtszonenbehandlung

Das Gesicht ist ein Somatotop, wie wir dies von anderen Reflexzonen bereits kennen. Veränderungen auf der Gesichtshaut und damit organische Belastungen können direkt im Gesicht mit Licht und Farbe behandelt werden. Diese Behandlung kann als Gesichtszonenmassage in die Praxis eingeführt werden.

Natale Ferronato

Er hat als erster die Ausdruckszonen sehr konkret erarbeitet und in seinem Buch „Pathophysiognomik, als Lehre der organ- und funktionsspezifischen Krankheitszeichen im Gesicht“ veröffentlicht. Dieses Wissen ist seit 2004 die Grundlage dieser Ausbildung.

Michael Münch

Michael Münch hat diese Pathophysiognomik strukturiert und lehrbar gemacht. Er gibt seine diagnostischtherapeutischen Erfahrungen aus 30 Jahren Naturheilpraxis in dieser zertifizierten Ausbildung, ergänzt durch sein neues Buch „Pathophysiognomik – Von der Diagnose zur Therapie“.

Fachbereich und Gesichtszonen-Tool

Für Teilnehmer und Absolventen steht eine eigener Fachbereich zur Verfügung, in dem weitere Informationen (Skripte, Videos, Links) und gemachte Fotos von Gesicht/Iris heruntergeladen werden können. Außerdem steht ein Tool zum Lernen der Gesichtszonen zur Verfügung. Pathophysiognomik-Tool von Münch Naturheilkunde

Die Bilder für das Tool sind aus dem Buch „Pathophysiognomik – Von der Gesichtsdiagnose zur Therapie“ von Michael Münch. Eine Leseprobe davon finden Sie in unseren [LINK:1501]Publikationen[/LINK], mehr Informationen weiter unten bei der empfohlenen Literatur.

Empfohlene Literatur und Arbeitsmittel

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er der Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Naturheilkunde. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Download Kursinformationen/Anmeldung

Hier finden Sie weitere Informationen zum Download als PDF. Falls Sie nicht den günstigeren Preis über unseren Webshop buchen möchten, faxen Sie uns bitte das ausgefüllte Formular an die angegebene Nummer.

Video: Seminare bei Münch Naturheilkunde

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop