Strukturelle Osteopathie und HVT für erfahrene Osteopathen

Sanfte Wege für gezielte Gelenkmanipulationen

Effektive Mobilisationen und sanfte HVT-Techniken an der Wirbelsäule und den Gelenken des gesamten Bewegungsapparates mit der Minimalhebelmethode nach Prof. Laurie Hartman werden von Gerry Gajadharsingh D.O. gelehrt.

Believe what you feel, don´t feel what you believe
Gerry Gajadharsingh D.O.

Prof. Laurie Hartman D.O.Ph.D. hat mit seiner „Minimalen Hebeltechnik“, eine sanfte, spezifische Impulstechnik an Wirbelsäule und Gelenken des Bewegungsapparates entwickelt und neue Wege für gezielte Gelenkmanipulationen eröffnet. Lesen Sie dazu den Artikel „Osteopathie – Der Impuls entsteht in dem Behandler“ – Bericht über ein 2-Tages Intensivseminar mit Laurie Hartman in München im Akademie-Shop > Publikationen.

Sonderseminare 2018/2019

Kinderosteopathie

Kinderosteopathen werden seit Jahren immer mehr nachgefragt. Daher bieten wir zwei praxisrelevante Fortbildungen 2018/2019 mit dem erfahrenen Kinderosteopathen Arndt Clostermann an. Ein Workshop zur Orientierung für Einsteiger findet am 30.11.2018 statt – am Tag vor dem HWS Seminar OS3 mit Gerry Gajadharsingh – ideal für Kollegen geeignet , um an einem Wochenende beide Themen mitzunehmen. Ein weiteres Seminar wird im Mai 2019 angeboten.

Minimalhebelmethode nach Prof. Laurie Hartman

Die Minimalhebeltechnik nach Prof. Laurie Hartman ist ein sicherer und sanfter Weg für gezielte Gelenkmanipulationen. Mit Hilfe von multiplen Hebelkomponenten wird eine Barriere aufgebaut und durch die gezielte Artikulations- und Impulstechnik (HVT) wird ein Gelenk sanft und effektiv mobilisiert und Gelenkfunktionen wieder hergestellt.

Einzelne Komponenten wie Rotation, Seitneige, Kompression, Seitbeuge, etc. werden sanft erspürt, schrittweise aufgebaut und bewusst integriert. Der Impuls erfolgt durch minimalen und fokussierten Kraftaufwand. Durch die eigene Körperhaltung, den Kontakt am Patienten und der osteopathischen Technik mit primären, sekundären und tertiären Hebel lernt der Osteopath eine Barriere aufzubauen und das richtige „Timing“ für den Impuls. Diese bewusste Haltung, das perfekte Handling, die sanfte und effiziente HVT erweitert die individuellen Behandlungsmöglichkeiten der Teilnehmer dieser Seminarreihe.

Wo und wie – kann und darf ich manipulieren?

Ein Sturz oder Schlag, z. B. im Sport, hat oft eine Auswirkung auf die gesamte Statik. Genaue Diagnostik, Funktionsteste und effektive Techniken sind dabei entscheidend wichtig. Das Prinzip der Minimalhebeltechnik kann auf alle Gelenke des Bewegungsapparates übertragen werden. Mit dem Verstehen der Zusammenhänge und dem richtigen Handling kann der Osteopath daraus eigene Mobilisations- und Impulstechniken entwickeln.

Less is more – Gerry Gajadharsingh D.O.

Jedes Seminar ist individuell

Inhalt dieser Seminarreihe: Mobilisationstechniken und HVTs an LWS, BWS, HWS, Extremitäten.
Teilnehmer: Kollegen die ihre eigene Technik verfeinern und optimieren möchten. Es finden jährlich 3 Seminare mit unterschiedlichen Themen statt. Jedes davon kann einzeln gebucht werden und der Einstieg ist jederzeit möglich.

Im Seminar wird gezeigt, wie man diese Technik auf alle Gelenke des Bewegungsapparates übertragen kann und eine individuelle Bereicherung für Ihre Praxistätigkeit.

Hinweis: Fortbildung für erfahrene Osteopathen

Jedes Seminar hat ein Schwerpunktthema, wobei spezielle Technikwünsche der Teilnehmer einbezogen werden und wird von einem erfahrenen Osteopathen übersetzt. Alle Seminare sind einzeln buchbar und der Einstieg ist jederzeit möglich. Die gezeigten Techniken werden in einem Film zusammengefasst und den Teilnehmern anschließend zur Verfügung gestellt.

Unsere Seminare sind ausgelegt für fortgeschrittene und praxiserfahrene Heilpraktiker, Ärzte, Physiotherapeuten und Osteopathen. Für die Seminare erhalten Sie auf Anfrage bei Ihrem Verband Fortbildungspunkte.

Wer sich für eine Osteopathie-Ausbildung interessiert und Heilpraktiker ist, dem empfehlen wir die Ausbildung beim ACON-Colleg.

Masterclass

Der Supervisionskurs ist ein persönliches individuelles Coaching für den Behandler in eine effektivere Körperhaltung und Handling für die Impulstechniken. Dieses Intensivseminar hat keienen theoretischen Teil und bedarf deshalb i.d.R. auch keiner Übersetzung.

Kapnometrie / Kapnografie

Gerry setzt in seiner osteopathischen Praxis seit Jahren die Kapnometrie ein. Hierfür dient der “Kapno Trainer“, in besonderer Weise, der uns erlaubt gleichzeitig die CO2-Menge am Ende der Ausatmung und die HRV (HerzRatenVariabilität) zu messen. Ergänzt wird dies durch die Pulsoxymetrie, die uns den O2 Gehalt in der Enstrombahn (Notfall- und Akutmedizin) angibt. Wie er diese Methode in seine Praxis integriert hat und welche Möglichkeiten diese Diagnostik (Atmung, vegetatives Nervensystem, Herz-Kreislauffunktion) der ganzheitlichen Praxis bietet, berichtet er einmal pro Jahr in dem Vortrag: „Kapnometrie“ für ganzheitlich interessierten Kollegen, in den Kapnometrie-Tagesseminaren lernt man den sichern Umgang mit der Methode.

Atmung ist ein einzigartiges Verhalten, das alle Systeme in unserem Körper beeinflusst und den pH-Wert des Körpers reguliert. Wussten Sie, dass

  • gutes Atmen die korrekte Zuordnung von Kohlendioxid (CO2) bedeutet?
  • CO2 wertvoll und wichtig für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ist?
  • nur etwa 15% des eingatmeten CO2 im Ruhezustand wieder ausgeatmet wird?
  • wenn Sie nicht korrekt atmen, Sie ernsthafte gesundheitliche Probleme bekommen können?

Die richtige Zuordnung von CO2 im Körper entsteht über die Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes.
CO2 reguliert den pH-Wert von extrazellulären Körperflüssigkeiten wie Blut und Liquor, den Elektrolythaushalt mit Natrium und Kalium, den Blutfluss zum Gehirn und zum Herzen, die Nierenphysiologie mit der Bikarbonat-Regeneration und der Lieferung von Sauerstoff und Stickoxid (zur Vasodilation) durch Hämoglobin und damit die intrazelluläre O2 Versorgung. CO2-Mangel ist als Hypokapnie bekannt.

Ein CO2-Defizit kann zu tiefgreifenden körperlichen und geistigen Veränderungen führen.
Ein gestörter pH- und Elektrolythaushalt durch Ausatmen von zu viel CO2 kann eine Vielzahl von emotionalen Symptomen wie Angst, Ärger, kognitive- oder Verhaltensauffälligkeiten (Aufmerksamkeit, Lernen) auslösen, verschlimmern, chronifizieren oder verursachen (Redner, Schüler-Referate, Prüfungsituationen, Fernsehen, Rundfunk, …) – auch körperliche Veränderungen mit Schmerzen oder Asthma, die sich stark auf Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit können von einer gestörten Atmung herrühren.

Falsch erlernte Atmung mit sog. „Überatmung“ führt zu CO2-Mangel oder Hypokapnie.
Atmung ist ein Verhalten, das den gleichen Prinzipien des Lernens unterliegt wie jedes andere Verhalten, einschließlich von Motivation, Emotion, Aufmerksamkeit, Wahrnehmung und Gedächtnis. Millionen Menschen „überatmen“, ein Verhalten, das für Symptome und Defizite verantwortlich ist, die häufig als ungeklärt oder unbekannt gelten oder fälschlicherweise anderen Faktoren zugeschrieben werden.

Wiederherstellen einer gesunden CO2-Ökobilanz durch KapnoTraining.
Verhaltensanalyse und Verhaltensänderung sind die Grundlage für gutes Atmen. Bei der Verhaltensanalyse erkunden wir wie Sie gelernt haben zu atmen, entdecken wir die Auswirkungen ihrer unbewussten Gewohnheiten ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit beeinflussen.
Bei der Verhaltensänderung geht es darum Änderungen in ihrem Atemverhalten mit ihren Zielen in Einklang zu bringen um Gesundheit und Leistung zu verbessern.
Mit dem KapnoTrainer, einer bahnbrechenden Technologie für den Einsatz in fast allen Lebensbereichen, können Menschen ein besseres Atemverhalten herstellen, während sie sich anfangs von einem „Trainer“ unterstützen, am Besten langfristig begleiten lassen sollten.

Zertifikat

Nach erfolgreichem Besuch von 5 Seminaren eigener Wahl und 1 Masterclass, erhält der Teilnehmer ein Zertifikat.

Fachbereich für Teilnehmer

Für Teilnehmer unserer Osteopathie-Seminare steht ein eigener Fachbereich zur Verfügung. Hier gibt es weitere Informationen, Fachinformationen wie Texte, Bilder und Videos, die bei den Seminaren erstellt wurden. Das ist eine perfekte Möglichkeit, das Gelernte zu rekapitulieren und ein echter Mehrwert von Seminaren bei Münch Naturheilkunde ;o)

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach den Seminaren per Email.

Fachbereich Osteopathie von Münch Naturheilkunde

Referent: Gerry Gajadharsingh

Bild von Gerry Gajadharsingh

Gerry Gajadharsingh

Osteopath & Diagnostic Consultant

Gerry Gajadharsingh, erfahrener Osteopath in eigener Praxis in London. Gerry`s Anliegen und Ziel ist die Optimierung der eigenen osteopathischen Technik. Seine Stärke sieht er als Coach für die Integration der sanften HVT-Techniken in die tägliche Praxis.

Er ist seit über 30 Jahren ein im Sportbereich erfahrener Osteopath, aktiver Fechter und hat über 10 Jahre mit Laurie Hartman an der BSO und ESO gelehrt. Gerry sieht seine Aufgabe darin, Kollegen darin zu unterstützen die manuelle Intervention zu verbessern, sowohl therapeutisch als auch diagnostisch.

In den Kursen vermittelt er das Erspüren und sanfte Einstellen der Hebel mit dem richtigen Timing für den spezifischen Impuls. Sein Coaching in richtige Körperhaltung und das Handling erweitern und optimieren die eigenen osteopathischen Techniken. Das Ergebnis ist Osteopathie, die sich für den Patienten sicher und angenehm anfühlt.

www.thehealthequation.co.uk

Mehr über Gerry Gajadharsingh

Empfohlene Medien und Arbeitsmittel

Video: Seminare in der Münch Akademie

Der 3-minütige Film ist in unserem Seminarraum gedreht worden, sodass Sie einen Eindruck davon erhalten können.

Erst wenn Sie auf das Videobild klicken, werden die Dienste von Youtube/Google aktiviert. Wie wir den Schutz Ihrer Daten ernst nehmen, lesen Sie bitte hier.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop