Psychophysiognomik – Praktische Menschenkenntnis

Dein Gesicht – Spiegel Deiner Persönlichkeit

Die Psychophysiognomik oder Praktische Menschenkenntnis gibt Aufschluss über die Persönlichkeit eines Menschen und beantwortet Fragen wie:

  • Welches Naturell sind Sie?
  • Welche Schwächen, Stärken, Talente oder Fähigkeiten sind damit verbunden?
  • Wer passt zu wem – oder ins Team?
  • Welche Beratung bzw. Behandlung passt zu welchem Naturell?

Sie lernen sich vor allem dabei selbst kennen, Ihr Naturell verstehen und die damit verbundenen Qualitäten und Fähigkeiten, Stärken und Schwächen.

Mit diesem Wissen entwickeln Sie mehr Toleranz Ihren Mitmenschen gegenüber. Sie können sie dadurch besser einschätzen, deren Eigenart verstehen und auch annehmen.

Physiognomik ist Formausdruckskunde

Physiognomik ist „die Natur nach der Natur beobachten“ und aus den Formen die entsprechenden Qualitäten ableiten. Die Psychophysiognomik nach Carl Huter ist Menschenkenntnis durch Gesichts- und Körperausdruckslehre und damit eine Lebens- und Seelenausdruckskunde.

Jeder kann einen Apfel von einer Birne unterscheiden. Wir assoziieren mit feinem, strahlendem Aussehen andere Eigenschaften als mit trockenen, matten Ausdrucksformen und können daraus unterschiedliche Qualitäten ableiten. Zarte Formen sprechen unser Empfinden an, mit eckigen robusten Formen verbinden wir Stabilität und mit runden Formen eher Geborgenheit. So kann man auch aus der Gesichts- und Körperform eines Menschen auf Qualitäten und Fähigkeiten schließen. Was besonders ausgeprägt ist, tritt deutlicher hervor, dies achtsam und wertfrei wahrzunehmen und daraus Eigenschaften abzuleiten – das ist Psychophysiognomik.

Bild Psycho-Physiognomik

In der Psychophysiognomik spricht man von drei Naturellen: Empfindungs-, Bewegungs- und Ernährungs- bzw. Ruhenaturell, mit den Eigenschaften Ästhetik, Dynamik und Ökonomie, die in jedem anteilig vorhanden sind. So sind ein Tänzer und ein Fußballspieler zwar beide Bewegungsnaturelle, doch im Tanz präsentiert sich mehr Ästhetik und Anmut und beim Sportler mehr Dynamik und Kampfgeist.

Es sind naturgesetzliche Kräfte, Regeln und Wirkungen, die unsere Gestalt und unser Aussehen prägen. Dieses Wissen ist nicht neu, bereits vor über 150 Jahren hat Carl Huter die Naturelllehre und Kraftrichtungsordnung in seinem Hauptwerk zur Praktischen Menschenkenntnis niedergeschrieben. Bei der Psychophysiognomik geht es um achtsame wertfreie Betrachtung, was Carl Huter „fühlendes Sehen“ nannte.

Mehr Toleranz mit Menschenkenntnis – privat und im Beruf

„Beim achtsamen absichtslosen Wahrnehmen eines Gegenübers verändert sich die Beobachtung in Wertschätzung!“ Diese Erfahrung kann jeder in den Seminaren selbst erfahren. Michael Münch, der die Psychophysiognomik bereits von Kindesbeinen an von seinem Vater gelernt hat, gibt dieses Wissen seit vielen Jahren in Ausbildungen, in Einzelberatungen an Privatpersonen, darunter auch Führungskräfte, gerne weiter.

Wer seinen Fähigkeiten entsprechend eingesetzt wird, hat Freude bei seiner Aufgabe. Die Psychophysiognomik ist daher auch eine wertvolle Hilfe bei der Berufswahl und Mitarbeiterauswahl. Wer ist aufgrund seiner Physiognomik auf welchem Gebiet besonders geeignet? So könnte man auch im Berufsleben bei einem Team verfahren.

Zertifizierte Ausbildung an 4 Wochenenden

An vier Wochenenden erfahren und üben Sie das Erkennen der Naturelle und welche Eigenschaften sich aus der Gestalt- und Gesichtsform ableiten lassen. Finden Sie heraus, wer Sie sind und damit Ihre Talente und Fähigkeiten.

Seien Sie dabei! Die nächste Ausbildung beginnt am 14. Februar 2020.

Diese Ausbildung wird alle zwei Jahre im Wechsel mit der Pathophysiognomik angeboten. Psychophysiognomik und Pathophysiognomik ergänzen sich dabei wie die rechte und linke Hand als Spiegel der Persönlichkeit und Gesundheit.

Die nächsten Termine

Sie können die Veranstaltung mit dem Buchen-Knopf direkt in den Warenkorb legen.

Für weitere Informationen zur Veranstaltung, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Seminartitel.

Wichtig: Wenn Sie die Option Wiederholer wählen, teilen Sie uns bitte in den Bestellnotizen bei der Bezahlung mit, wann Sie den gebuchten Kurs zuletzt besucht haben.

Ermäßigungen für (Ehe-)Partner auf Anfrage.

Zum Üben, Kennenlernen und gegenseitigem Austausch bieten wir Arbeitskreise in München und anderen Städten an. Hierzu sind auch interessierte Personen ohne Vorkenntnisse herzlich willkommen.
Um aktuell informiert zu sein, empfehlen wir die Anmeldung bei unserem Newsletter Münchner Neuigkeiten. Sie erfahren einmal monatlich wo Vorträge, Workshops, Seminare und Arbeitskreise stattfinden sowie aktuelle Angebote und Tipps.

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästheaie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Empfohlene Arbeitsmittel

Video: Seminare in der Münch Akademie

Der 3-minütige Film wurde in unserem Seminarraum gedreht und bietet Ihnen einen ersten Eindruck.

Erst wenn Sie auf das Videobild klicken, werden die Dienste von Youtube/Google aktiviert. Wie wir den Schutz Ihrer Daten ernst nehmen, lesen Sie bitte hier.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop