Die besondere Freundschaft zweier Denker und Dichter

Physiognomischer Studienabend: Wie siehst Du das? Schiller & Goethe

29.04.2024, 19:00 bis 20:30 Uhr

Den Link zur Teilnahme erhalten Sie direkt nach Zahlungseingang. Wenn Sie also mit Paypal oder sofort/klarna bezahlen, können Sie kurzfristig teilnehmen.

Ca. 1 Woche nach der Veranstaltung erhalten Sie per Mail den Link zum Video-Mitschnitt, gültig für 7 Tage (nicht verlängerbar!)

Referent: Michael Münch

Veranstaltung
Art: Veranstaltung
Ort:Internet 🙂
Beginn:29.04.2024, 19:00 Uhr
Ende:29.04.2024, 20:30 Uhr

Adresse
Weltweit


 29,00 inkl. MwSt.

Versandkostenfrei

Die Teilnahme ist verbindlich nach Zahlungseingang


Die besondere Freundschaft zweier Denker und Dichter

Physiognomik ist Formenlehre mit Herz und Verstand. Sie lernen wahrnehmen oder „fühlend sehen“ was hervorragt, was eher dezent angelegt ist oder dominant und damit lesen, was evtl. hervorragend oder eher bescheiden im Charakter ausgebildet ist. Lassen Sie sich überraschen, welche Erkenntnisse Sie auch heute wieder aus diesem Studienabends mitnehmen. Wir wünschen Ihnen viel Freude dabei .

Sinn und Zweck der Studienabende

Michael Münch beleuchtet in jedem Studienabend ein Detail bzw. Areal, das Carl Huter erkannt und beschrieben hat. Der Studienabend ist für Menschen gedacht, die Freude haben mehr über sich zu erfahren, andere besser zu verstehen und gezielter und wertschätzender zu kommunizieren. Bei gemeinsamen Übungen werden die Teilnehmer im fühlenden Sehen und wertfreier Kommunikation für die physiognomische Beratung/Anamnese geschult. Der Studienabend ist sowohl für Neueinsteiger und bereits in der Menschenkenntnis geschulte Absolventen gleichermaßen interessant.

In dem Format „Wie siehst Du das?“ besprechen zwei erfahrene Physiognomen wie z. B. Brigitte Ücker-Nahm und Michael Münch Persönlichkeiten anhand deren Biografien. Wer ein eigenes interessantes Thema einbringen möchte kann sich gerne bei uns melden.

„Willst du dich am Ganzen erquicken, so musst du das Ganze im Kleinsten erblicken.“
„Hast du einen Menschen gern, so musst du ihn versteh´n.
Musst nicht immer hier und da, seine Fehler seh´n.“

Johann Wolfgang von Goethe

Die Studienabende finden jeden letzten Montag im Monat 19-20:30 Uhr – 10 x im Jahr statt – außer August und Dezember.

Für den Studienabend werden Grundkenntnisse der praktischen Menschenkenntnis (Psycho-Physiognomik) und Gesichtsdiagnose (Pathophysiognomik) vorausgesetzt. Neueinsteigern empfehlen wir die lehrreichen, beispielhaften und unterhaltsamen Online-Videos über Psycho- und Pathophysiognomik

Wer die Menschenkenntnis grundlegend erlernen möchte, kann an der nächsten Psychophysiognomik-Ausbildung teilnehmen

Bleiben Sie informiert über aktuelle Themen und Angebote mitunserem Newsletter Münchner Neuigkeiten.

Jahresabo

Jahres-Abonnenten des Studienabends erhalten zusätzlich zum vergünstigten Preis, Zugang zum geschützten Fachbereich der Akademie mit Forum, um dort weitere Fotos und Fragen gemeinsam zu besprechen und sich auszutauschen.

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er mit seiner Frau Jutta die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästhesie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch