Monolux-Anwender-Workshop

Monoluxbehandlung im Gesicht

10.03.2021, 18:00 Uhr Uhr

Referenten: Lydia Schantz & Michael Münch

Veranstaltung
Art: Workshop
Ort:Internet 🙂
Beginn:10.03.2021, 18:00 Uhr
Ende:10.03.2021, 20:00 Uhr

Adresse
Weltweit



Monoluxbehandlung im Gesicht

Online – Mittwoch: 10.03.2021 18-20 Uhr

Mit Lydia Schantz & Michael Münch

Neue Wege in der Gesundheitspflege

Ein Blick in den Spiegel könnte eine neue Art Gesundheitsvorsorge sein, denn im Gesicht repräsentieren sich alle Organsysteme in bestimmten Arealen. Eine Gesichtsbehandlung ist damit Schönheits- und Gesundheitspflege zugleich. Ähnlich der Zahnpflege könnten Sie Ihre Gesichtshaut täglich 2-3 Minuten morgens und abends nach dem Auftragen z.B. eines guten Öles, einer Pflege- oder Tagescreme, mit sanftem Regenbogenlicht bestrahlen, Falten ausstreichen und damit Haut- und Organfunktionen gleichermaßen unterstützen. Da durch die Wirkfaktoren Licht, Farbe und Magnetfeld pflegende Substanzen von der Haut besser aufgenommen werden können, empfehlen wir nur natürliche Körperpflegeprodukte oder Heilsalben zu verwenden.

In der angenehmen Atmosphäre einer Kosmetikbehandlung kann man die Monoluxgesichtszonenmassage am besten genießen. Der oval geschliffene Bergkristall gleitet dabei sanft wie eine Fingerkuppe über die Gesichtshaut. Mit rhythmisch wechselndem Regenbogenlicht in einer liegenden Acht um die Augen und fließende Bewegungen auf der Gesichtshaut kann jede/r schnell entspannen. Da unsere Zellen über Licht, Farbe und Schwingungen kommunizieren, können die Hautregulation, die Organfunktionen und die Selbstheilungskräfte unterstützt werden. Der fortwährende Farbwechsel kann beruhigend, ausgleichend, lösend oder aktivierend wirken – mit anderen Worten: Der Körper nimmt sich die Schwingung, die er gerade braucht.

Lydia Schantz spricht in dem Anwenderworkshop über den Aufbau der Haut, unserem größten Organ und zeigt wie sie bei der Gesichtsbehandlung mit dem Monolux Pen vorgeht, gibt Tipps und Erfahrungen weiter aus ihrer jahrelangen Erfahrung als Kosmetikerin.

„Wie innen so außen – unser Gesicht ist der Spiegel der Gesundheit“.
Veränderungen der Haut in der Farbe, Oberflächenbeschaffenheit, Spannung und Strahlung geben uns Auskunft über die Vitalität und Funktion der Organe. Wie und was man schon auf den ersten Blick im Gesicht einer Person erkennen kann, wird Michael Münch am Beispiel des Verdauungssystems zeigen, das sich an den Lippen und um den Mund repräsentiert und beantwortet gesundheitliche Fragen der Teilnehmer.

Ein Tipp für Sie! Video: Gesichtszonenmassage mit dem Monolux-Pen

Erst wenn Sie auf das Videobild klicken, werden die Dienste von Youtube/Google aktiviert. Es wurden also noch keine Daten an die Server von Google/Youtube übertragen. Wie wir den Schutz Ihrer Daten ernst nehmen, lesen Sie bitte hier.

Bleiben Sie informiert mit unserem monatlichen Newsletter Münch´ner Neuigkeiten

Referent: Lydia Schantz

Bild von Lydia Schantz

Lydia Schantz

Kosmetikerin

Selbständige Kosmetikerin seit 1995. Arzthelferin, Zusatzausbildungen in EAV, kosmetische Laserakupunktur, Fußreflexzonenmassage, Psycho- und Pathophysiognomik, sowie Monoluxtherapie. „Lassen Sie sich verwöhnen mit Kosmetik im Sinne der Natur und einer Monolux-Gesichtszonenmassage, denn Schönheit und Gesundheit passen wunderbar zusammen!

Mehr über Lydia Schantz

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er mit seiner Frau Jutta die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästhesie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

    Produkt Preis Anzahl Gesamtsumme
× Platzhalter Monoluxbehandlung im Gesicht  39,00
 39,00

Warenkorb Summe

Zwischensumme  39,00
Gesamtsumme  39,00 (inkl.  6,23 MwSt. 19% - Veranstaltungen & Downloads)