Blutdruck- und Funktionsstörungen naturheilkundlich behandeln.

Herz & Monolux

15.05.2024, 18:00 bis 20:00 Uhr

Den Link zur Teilnahme erhalten Sie direkt nach Zahlungseingang. Wenn Sie also mit Paypal oder sofort/klarna bezahlen, können Sie kurzfristig teilnehmen.

Ca. 1 Woche nach der Veranstaltung erhalten Sie für 7 Tage den Zugang zum Video-Mitschnitt.

Referent: Michael Münch

Veranstaltung
Art: Workshop
Ort:Internet 🙂
Beginn:15.05.2024, 18:00 Uhr
Ende:15.05.2024, 20:00 Uhr

Adresse
Weltweit


 39,00 inkl. MwSt.

Versandkostenfrei

Die Teilnahme ist verbindlich nach Zahlungseingang


Blutdruck- und Funktionsstörungen naturheilkundlich behandeln.

Das Herz ist ein muskuläres Hohlorgan, das mit Kontraktionen Blut oder Hämolymphe durch den Körper bewegt und so die Versorgung aller Organe mit Sauerstoff und Nährstoffen sichert.

Im Schnitt liegt der Ruhepuls eines gesunden Erwachsenen bei etwa 60 bis 80 Schlägen pro Minute. Bei Kindern ist er mit circa 100 Schlägen pro Minute deutlich höher. Der Puls ist allerdings leicht beeinflussbar und kann aus verschiedenen Gründen schneller oder langsamer sein.

Der Herzschlag wird durch elektrische Impulse ausgelöst, die im rechten Vorhof des Herzens entstehen. Die Impulse werden normalerweise in gleichmäßigen Rhythmus abgegeben und verteilen sich schnell im gesamten Herzmuskel. Je nach Belastung schlägt das Herz langsamer oder schneller, um immer ausreichend Blut durch den Körper zu pumpen. Dabei ist der Rhythmus auch bei einem gesunden Herz nie ganz gleichmäßig.

  • Was passiert bei Einnahme von Betablockern?
  • Welche Faktoren belasten das Herz?
  • Welche Maßnahmen gibt es aus naturheilkundlicher Sicht für niedrigen und hohen Blutdruck?

Was kann die Herzzone im Gesicht über die Belastbarkeit aussagen?

Ob man körperlich belastbar ist, kann man an der Herzinteraktionszone im Gesicht erkennen, Wie und wo man die Areale im Gesicht erkennen und behandeln kann, zeigt Michael Münch anschaulich in diesem Workshop.

Wie kann das Herz in seiner Funktion unterstützen?

Michael Münch gibt in diesem Workshop bewährte Tipps aus der Naturheilkunde und zeigt die Anwendung der Monoluxtherapie zur Stärkung über das Herzareal.

Gesichts- und Reflexzonen können gezielt mit Licht, Farbe und Magnetfeld behandelt werden. Aus dieser Erfahrung heraus entwickelte sich die Monoluxtherapie an Gesichtsarealen und Reflexzonen, die wir in diesen Workshops vorstellen. Mit der Monoluxtherapie können Sie eigenverantwortlich und vorbeugend Ihre Gesundheit pflegen.

Ein Tipp für die Hausapotheke

Aus unserer Sicht gehören in eine Hausapotheke neben Verbänden, Salben, etc. auch die wichtigsten homöopathischen Mittel, Schüßlersalze und ein Monolux Pen, um sich bei Alltagsbeschwerden selbst helfen zu können.

Wir haben über 100 Gesundheitsbriefe zu vielen Gesundheitsthemen verfasst, kostenlos auf der Praxiswebseite im Gesundheitsblog zum Herunterladen.

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er mit seiner Frau Jutta die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästhesie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Erfahrungsberichte

Interessante Erfahrungsberichte von MonoluxPen-Anwendern für Mensch & Tier finden Sie in unserem Monolux Blog

Passend zu den Workshops