Psycho-Physiognomik Ausbildung – PS3

Psycho-Physiognomik Ausbildung – PS3

24.04.2020, 14:30 Uhr

Referent: Michael Münch

Veranstaltung
Art: Wochenendseminar
Ort:München
Beginn:24.04.2020, 14:30 Uhr
Ende:26.04.2020, 13:00 Uhr

Adresse
Münch Akademie
Seminarzentrum München
Plauener Straße 15
80992 München

Preis

Wichtig: Wenn Sie die Option Wiederholer wählen, teilen Sie uns bitte in den Bestellnotizen bei der Bezahlung mit, wann Sie den gebuchten Kurs zuletzt besucht haben.

Ermäßigungen für (Ehe-)Partner auf Anfrage.


Kurs PS3 – Das Gesicht

Inhalte des Seminars:

  • Mittelgesicht: Kommunikationsfähigkeit
  • Mund: Gefühl
  • Nase: Selbstverwirklichung
  • Augen: Das Tor zur Seele
  • Ohren: Seelenanlagen

Am Gesicht erkennt man die Persönlichkeit und den momentanen Gemütszustand eines Menschen auf einen Blick: Ist ein Mensch eher zurückhaltend oder kommunikativ?

Aus den Formen des Mittelgesichts können Sie Rückschlüsse ziehen auf Eigenschaften. Kontaktfähigkeit erkennt man an quellenden Wangen. An der Nase kann man die Willensstärke und das Interesse an Neuem ablesen und den Drang und die Anlage zur Selbstverwirklichung, am Kinn die Durchsetzung, am Ohr die Seelenanlage und an der Stirn mit welchen Inhalten sich ein Mensch gerne beschäftigt. Was stärker hervorragt ist eben hervorragend. Was schwächer angelegt ist, ist einfach weniger ausgeprägt. Die Kunst dabei ist es nicht zu bewerten.

Der Mund ist Ausdruck der Gefühle. Strahlende Augen und ein entspannter Mundzug deuten auf Offenheit und Kommunikationsfreudigkeit hin. Carl Huter hat in seinem Hauptwerk 12 Blickarten bzw. Blickrichtungen beschrieben.

Ohren verändern sich während des Lebens nicht wesentlich, daher lassen sie schon beim Baby auf gewisse Seelenanlagen und Persönlichkeit schließen.
Wir üben an diesem Wochenende das wertfreie Betrachten des Gesichts und stärken damit das fühlende Sehen.

Wir gehen dabei folgenden Fragen nach:

  • Wer bin ich? Wie nimmt man mich wahr?
  • Welche Anlagen passen zusammen? Welche Eigenschaften ergänzen sich?
  • Was bedeuten schmale bzw. füllige Lippen?
  • Woran erkenne ich Neugierde und Durchsetzungsstärke bei einem Menschen?
  • Woran erkenne Eigenwilligkeit oder Verantwortung?
  • Was bedeuten angewachsene Ohrläppchen oder abstehende Ohren?
  • Welche Auswirkung auf die Persönlichkeit hat eine Gesichtskorrektur?

Auch beim Betrachten eines Bildes oder bei einem Interview können wir weiterhin üben:
Ist ein Mensch eher angepasst oder setzt er lieber seine eigenen Vorstellungen durch?
Wie stimmt die Aussage der Lippen und der Augen überein?

Es kommt bei der Betrachtung des Gesichts auch auf die Strahlung und Spannung des Gewebes an. Falten entstehen durch Mimik – wie Wege, die man oft geht, prägen sich innere Haltungen in unser Gesicht ein.

Beobachten, erkennen und wertfrei benennen

Wesentlich in der Psychophysiognomik ist das wertfreie Beobachten und Wahrnehmen, das Sie in dieser Ausbildung ebenfalls lernen können. Wissen heißt Fakten und Zusammenhänge begreifen. Wahrnehmen passiert ohne Wissen, ich lasse mich ein, das ist fühlendes Sehen. Erst danach sollte man das Wissen einsetzen: Was bedeutet das?

Durch die Psycho-Physiognomik lernen wir zuerst uns selbst und dann unsere Mitmenschen besser zu verstehen, und entwickeln dabei mehr Toleranz unseren Mitmenschen gegenüber.
Wir können damit Kunden, Klienten und Patienten besser einschätzen und ihrem Wesen gemäß beraten oder behandeln.

Im unserem Akademie-Fachforum können sich die Kursteilnehmer auch nach den Kursen gemeinsam über Themen austauschen. Melden Sie sich an, um dabei zu sein.

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästheaie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Zusätzliche Information

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop