Wichtige Ohrakupunkturpunkte und deren Behandlung mit dem Monolux Pen

Monolux und Ohrakupunktur

23.02.2022, 18:00 Uhr

Referenten: Dr. Götz Deml & Michael Münch

Veranstaltung
Art: Workshop
Ort:Internet 🙂
Beginn:23.02.2022, 18:00 Uhr
Ende:23.02.2022, 20:00 Uhr

Adresse
Weltweit


 39,00 inkl. MwSt.

Versandkostenfrei


Wichtige Ohrakupunkturpunkte und deren Behandlung mit dem Monolux Pen

Ohrakupunktur

Die NADA-Akupunktur und die 4-Punkte-Akupunktur nach Wettingfeld

Wichtige Akupunkturpunkte und deren Behandlung mit dem Monolux Pen

In diesem Workshop wird Dr. Götz Deml in seiner bekannten ruhigen und besonnenen Art Therapeuten und Laien das Ohrsomatotop vorstellen, die chinesische und die französische Auriculotherapie, sowie die Behandlungsmöglichkeiten mit Monolux, klassischen Akupunkturnadeln, Akupunktur-Dauernadeln, ASP Nadeln, Ohrsamen und Implantat-Akupunktur erklären. Dabei wird er auf die Anatomie des Ohres eingehen und die Anordnung der Organe und die wichtigsten Hauptpunkte im Ohr zeigen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist aufgebaut wie eine Pyramide. Die Basis bilden die Änderung der Lebensführung, die Behandlung mit Bewegung (Qigong, Taiji) Massagen, manuelle Therapie, Tuina, Ernährung und Phytotherapie, dann weiter oben die Akupunktur und die besonders im Westen weiterentwickelte Ohrakupunktur (Nogier), Nada-Ohrakupunktur, Mundakupunktur (Gleditsch) und Schädelakupunktur (Yamamoto).

Zum Einstieg in die Ohrakupunktur zeigt Götz Deml zwei einfache Behandlungsmöglichkeiten, die sich sehr bewährt haben: Die NADA-Akupunktur und die 4-Punkte-Akupunktur nach Wettingfeld.

Diese Akupunkturpunkte können auch mit dem Monolux Pen behandelt werden. Wie? Das wird in diesem Workshop beispielhaft erklärt!

Götz Deml ist Orthopäde und behandelt seit Jahren auch mit der Monoluxtherapie.

Schon sein Vater hatte sich mit Homöopathie und naturheilkundlichen Methoden in seiner Praxis beschäftigt. In der Therapie setzt er auch die Ohrakupunktur ein, die er in diesem Workshop für jeden verständlich vermittelt.

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.