Monolux-Anwender-Workshop

Monoluxmassage an Fußreflexzonen

05.05.2021, 18:00 Uhr

Referenten: Lydia Schantz & Michael Münch

Veranstaltung
Art: Workshop
Ort:Internet 🙂
Beginn:05.05.2021, 18:00 Uhr
Ende:05.05.2021, 20:00 Uhr

Adresse
Weltweit


 39,00 inkl. MwSt.

Versandkostenfrei


Monoluxmassage an Fußreflexzonen

Online – Mittwoch: 05.05.2021 18-20 Uhr

Mit Lydia Schantz & Michael Münch

Wohlfühlen von Kopf bis Fuß

Der Monolux Pen ist ideal für die Fußreflexzonenarbeit, da durch die Massage der Reflexzonen mit Licht die Wirkung verstärkt wird. Durch Berührung bzw. leichten oder stärkeren Druck werden an Reflexzonen Selbstheilungskräfte aktiviert.

Lydia Schantz erklärt in diesem Anwenderworkshop wie sie bei der Fußreflexzonen-Massage vorgeht, und kann Ihnen Tipps zur Fußpflege und zur Behandlung des Hallux Valgus und sonstigen Fußbeschwerden geben.

Mit dem Monolux Pen können auch Akupunkturpunkte, Meridiane, Triggerpunkte, Chakren oder Da-wo´s Punkte (da wo es weh tut) bestrahlt werden. Nährstoffe können mit dem Monolux-Licht leichter aufgenommen und tiefer in die Haut eingebracht werden. Der Monolux Pen ist auch für sanfte Lichtarbeit am Fuß, wie die metamorphische Methode oder Chakren- und Energiearbeit bestens geeignet. So kann man z. B. Kindern mit Einschlafschwierigkeiten abends die Füßchen sanft vom großen Zeh bis zur Ferse ausstreichen und dabei zusätzlich den Nabel und die Chakren bestrahlen.

Mit einem Monolux Pen haben Sie nicht nur ein wohltuendes Kosmetiktool sondern im Schmerzfall einen „Erste Hilfe Stift“ in der Jackentasche, der beim Sport, auf Reisen und bei Verletzungen sehr hilfreich sein kann. Wer das Prinzip einmal verstanden hat, kann jeden Monolux Pen vielseitig verwenden. Bei Verletzungen wirkt das Monoluxlicht durch die Komponenten Licht, Farbe und Magnetfeld regulierend und damit schmerzlindernd.

„Vorbeugen ist besser als heilen“
Bei Hautzeichen an den Reflexzone muss unterschieden werden, ob es ein Problem der Haut oder ein Hinweis der Reflexzone ist. Das gilt sowohl für die Gesichts- als auch für die Fußreflexzonen. Wir empfehlen dazu die Gesichtsareale vor und nach einer Reflexzonenbehandlung genauer zu betrachten. Michael Münch erklärt dafür die fünf Kriterien einer gesunden Gesichtshaut und beantwortet auch Ihre Gesundheitsfragen.

Ein Tipp für Sie! Video: Gesichtszonenmassage mit dem Monolux-Pen

Erst wenn Sie auf das Videobild klicken, werden die Dienste von Youtube/Google aktiviert. Es wurden also noch keine Daten an die Server von Google/Youtube übertragen. Wie wir den Schutz Ihrer Daten ernst nehmen, lesen Sie bitte hier.

Bleiben Sie informiert mit unserem monatlichen Newsletter Münch´ner Neuigkeiten

Referent: Lydia Schantz

Bild von Lydia Schantz

Lydia Schantz

Kosmetikerin

Selbständige Kosmetikerin seit 1995. Arzthelferin, Zusatzausbildungen in EAV, kosmetische Laserakupunktur, Fußreflexzonenmassage, Psycho- und Pathophysiognomik, sowie Monoluxtherapie. „Lassen Sie sich verwöhnen mit Kosmetik im Sinne der Natur und einer Monolux-Gesichtszonenmassage, denn Schönheit und Gesundheit passen wunderbar zusammen!

Mehr über Lydia Schantz

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er mit seiner Frau Jutta die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästhesie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop