Physiognomische Studienwoche 2020 / 2021

Physiognomische Studienwoche 2020 / 2021

Das Motto der Physiognomischen Studienwoche 2021: Die Kalisophie Carl Huter`s

Schönheit und Weisheit in der kunst- und kulturreichen Stadt Salzburg vom 16.-20.08.2021.

Als kleinen Vorgeschmack zeigen wir euch ein Video von Salzburg wo die Studienwoche 2021 stattfinden wird.

Erst wenn Sie auf das Videobild klicken, werden die Dienste von Youtube/Google aktiviert. Es wurden also noch keine Daten an die Server von Google/Youtube übertragen. Wie wir den Schutz Ihrer Daten ernst nehmen, lesen Sie bitte hier.

„Die Schönheit liegt in den Augen des Betrachters“

Das Motto dieser Studienwoche ist die Kalisophie, wie man Schönheit und Weisheit mit fühlendem Sehen erfassen kann. Physiognomie ist wertfreies Beobachten, Erkennen von Formen und deren Eigenart beim Menschen, in der Natur und in der Architektur.

Wir finden gemeinsam schöne Ziele in Salzburg, wo das fühlendes Sehen hilft sich in die Zeiten einzufühlen, die so reich an Kunst waren, deren Schönheit heute noch Zeugnis gibt, neben täglichen physiognomischen Studien von Menschen, die wir kennen oder kennen lernen – in Workshops, die miteinander verbinden.

Inhalte der Physiognomik-Studienwoche 2021:

  • In den täglichen 3 stündigen Workshops gehen wir auf die Suche nach der Kalisophie, üben fühlendes Sehen indem wir die Schönheit in den Menschen erkennen.
  • Wir üben Praktische Menschen- und Kulturkenntnis der wunderschönen Stadt Salzburg
  • Kalisophie mit allen Sinnen in der Kultur, Galerien und Museen, Formenlehre an Bauwerken
  • Erkenntnisse der Kraftrichtungsordnung in Landschaft und Natur
  • Wir studieren Menschen, mit Genuss und Achtsamkeit im kulturellen Großstadtflair
  • Wir lernen fühlendes Sehen: Beobachten, erkennen und dies wertfrei zu benennen.

Ziel dieser gemeinschaftlichen Studienwoche ist, Freundschaft und Austausch unter den Freunden der Physiognmik zu fördern. Wir denken da im Besonderen an unsere Teilnehmer und Absolventen der letzten 20 Jahre, die wir auf diese Weise wiedersehen und sich neue Freundschaften entwickeln können.
Eines ist noch zu erwähnen: Für die Teilnahme an der physiognomischen Studienwochen werden Kenntnisse werden Grundkenntnisse der Psychophysiognomik vorausgesetzt. Begeisterte Partner/innen und Freunde, die auch herzlich willkommen sind, empfehlen wir die Videos Physiognomix – Psychophysiognomik, die einen Einstieg in die Praktische Menschenkenntnis und damit ein Mitreden ermöglichen

Organisation und Rahmenprogramm

Ihr dürft gespannt sein und euch schon heute freuen, was euch da erwartet!

• 10:00-13:00 Uhr Workshops mit Michael Münch
• 15:00-18:00 Uhr Arbeitsgruppen zu physiognomischen Themen
• Danach: Austausch der Ergebnisse an schönen Plätzen in und um Salzburg

Schönheits- und Weisheitslehre in einer der schönsten Städte Europas mit Workshops, Führungen und Ausflügen zum Thema Physiognomik der Stadt, der Menschen und der Natur. Freuen Sie sich auf interessante Workshops mit Michael Münch zum Thema Kalisophie und weiteren physiognomischen Themen.

Die Organisation des Rahmenprogramms mit Unterkunft, Seminarraum, Ausflüge, Führungen und Überraschungen in und um die kulturreiche Stadt Salzburg übernimmt Nana Bernegger-Flintsch. Nana war in München von den Erlebnissen der Studienwoche 2020 so inspiriert, dass sie die Organisation des diesjährigen Rahmenprogramms in ihrer Lieblingsstadt Salzburg übernimmt.

Die Teilnehmer sind in einem Hotel mit Seminarraum in der Nähe von Salzburg untergebracht. In dieser Zeit sind auch die Salzburger Festspiele und bei rechtzeitiger Buchung können Karten vorbestellt werden.

Weitere Informationen zum Programm in Kürze auf dieser Webseite oder auf Anfrage.

Das Programm der letzten Studienwoche

Zum 20. Jubiläum 2020 haben wir beschlossen in unserer Heimatstadt München eine Physiognomische Studienwoche anzubieten, in der wir neben interessanten Workshops auch physiognomische Studien an alten Meistern der Malerei in der Pinakothek, die Kraftrichtung im Botanischen Garten, bedeutende Bauwerke, sowie die Persönlichkeiten der Stadt im Valentin Museum und im Biergarten studieren durften. Im Üben des absichtslosen Schauens und der wertfreien Kommunikation entstehen wunderschöne Erkenntnisse, Einsichten, Freundschaften und Erinnerungen in einem erholsamen und entspannten Rahmen. Das war der Beginn einer neuen Idee und es wird weitere Studienwochen in Lieblingsstädten geben.

Zeige Dein Gesicht – Physiognomik-Studienwoche in München 2020

17.-21. August 2020 Bild vom Inhalt der Studienwoche

Das Motto der nächsten Studienwoche ist die Kalisophie, wie man Schönheit und Weisheit mit fühlendem Sehen erfassen kann. Physiognomie ist wertfreies Beobachten, Erkennen von Formen und deren Eigenart beim Menschen, in der Natur und in der Architektur.

Die Workshops

Das Tagesprogramm wird wetterabhängig kurzfristig zusammengestellt

Montag
Zeige Dein Gesicht – Spiegel Deiner Persönlichkeit Beobachten, erkennen und wertfrei benennen

Dienstag
Zeige Dein Gesicht – Spiegel Deiner Gesundheit Priorität der Krankheitszeichen

Mittwoch
Gesichtsdiagnose Live Praktisches Vorgehen in der Analyse

Donnerstag
Zeige Dein Gesicht – Spiegel Deiner Werte Gib Deinen Werten Dein Gesicht

Freitag
Zeige Dein Gesicht – werde Du selbst Wer bist Du? Was und wie kann man sich ändern?

Die Arbeitsgruppen wurden je nach Interesse gewählt

Begegnungen mit der Natur
Wie spricht die Natur zu uns und wie können wir das erkennen? Kraftrichtungsordnung im Botanischen Garten.

Begegnungen mit der Kunst
Was kann man von den Bildern alter Meister lernen? Ausflug in die Alte Pinakothek in München Man kann auch eigene Talente miteinbringen, z. B. Bilder, Gedichte, etc…

Begegnungen mit der Musik
Welche Musik passt zu wem? Musik aus Ausdruck der Persönlichkeit. Wir regen an eigene Musikinstrumente mitzubringen.

Begegnungen mit uns selbst
Was strahlen wir aus und was kommt an? Welche natürlichen Fähigkeiten kann ich in meinem Alltag, im Berufsleben und in der Partnerschaft zum Ausdruck bringen.

Begegnungen in der Architektur
Welches Thema wird in einem Gebäude sichtbar? Was spricht entspricht welchem Naturell ? Die Physiognomik unserer Stadt – eine besondere Stadtrundfahrt.

Begegnungen mit Therapieformen
Monoluxtherapie ist universell, doch welche Therapie entspricht welchem Naturell?

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er mit seiner Frau Jutta die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästhesie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Referent: Jutta Münch

Bild von Jutta Münch

Jutta Münch

Heilpraktikerin, Seminarorganisation

Vita Jutta Münch

Seit 1992: Heilpraktikerin in eigener Praxis 2003 Gründung von Münch Naturheilkunde: Seminarorganisation für zertifizierte Ausbildungen in Psychophysiognomik, Pathophysiognomik und Monoluxtherapie und Weiterbildungen in Struktureller Osteopathie für erfahrene Therapeuten.

Mehr über Jutta Münch

Studienwoche buchen

16.08.2021, 10:00 Uhr Uhr

Referenten: Jutta & Michael Münch

Veranstaltung
Art: Mehrtagesseminar
Ort:Salzburg
Beginn:16.08.2021, 10:00 Uhr
Ende:20.08.2021, 18:00 Uhr

Adresse


Salzburg

Pausenzeiten: Vormittag 11:00-11:30 Uhr, Mittag 13:00-14:30 Uhr, Nachmittag 16:30-17:00 Uhr

 450,00 inkl. MwSt.

Versandkostenfrei

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop