Gesundheit im Gesicht erkennen – Diagnose einmal anders ! Josef Angerer hat sein Leben der Augendiagnose gewidmet, Natale Ferronato der Pathophysiognomik. Pathophysiognomik und Augendiagnose sind hervorragende Diagnostikmethoden im Sinne der Prävention und Naturheilkunde.

Pathophysiognomik & Augendiagnose – live on stage

21.11.2020, 12:30 Uhr

Kongress wurde abgesagt, Vorträge werden beim Kongress 2021 wieder angeboten - 2 Vorträge am 21.11.20 - 12:30 bis 13:15 Uhr und 14:15 bis 15:00 Uhr -

Dr. Edith Göttsche & Michael Münch

Veranstaltung
Art: Vortrag
Ort:Hamburg
Beginn:21.11.2020, 12:30 Uhr
Ende:21.11.2020, 13:15 Uhr

Adresse
Inselparkhalle
Kurt-Emmerich-Platz 10
21109 Hamburg

Bitte buchen Sie die Veranstaltung über die Website des Veranstalters


Pathophysiognomik & Augendiagnose – live on stage

Josef Angerer hat sein Leben der Augendiagnose gewidmet, Natale Ferronato der Pathophysiognomik. Sowohl die Pathophysiognomik als auch die Augendiagnose sind hervorragende Diagnostikmethoden im Sinne der Prävention und Naturheilkunde.

Die Zuhörer nehmen teil an einer anamnestischen Erstkonsultation und erleben eine Synthese von Augen- und Gesichtsdiagnose. In diesem Vortrag werden beide Referenten unbekannte Augen- und Gesichtsbilder gezeigt. Diese werden sowohl augen- als auch gesichtsdiagnostisch beurteilt. Die Bilder stammen aus der Praxis eines 3. Kollegen, der die Patienten seit Jahren betreut. Für das Publikum bleibt es bis zur letzten Minute spannend, erst dann wird das Krankheitsbild bekannt gegeben.

Zeichen sind oft konstitutionell angelegt und können mit verschiedensten Therapien, unterstützt werden – lange bevor sich belastende Symptome zeigen. Bei beiden Methoden können es veränderliche oder stabile Zeichen sein, die es zu unterscheiden gilt. Da sich Zeichen verändern können, sind beide Methoden eine hervorragende Verlaufskontrolle für die jeweiligen Therapien. Es kann auch sein, dass das Auge bzw. die Gesichtshaut selbst betroffen ist, dann bedarf dies ggf. einer fachärztlichen Abklärung.

Referenten: Dr. Edith Göttsche, Michael Münch

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop