Pathophysiognomie – Diagnostische Hinweiszeichen aus dem Gesicht

Pathophysiognomie – Diagnostische Hinweiszeichen aus dem Gesicht

05.07.2020, 09:00 Uhr

Referent: Michael Münch

Veranstaltung
Art: Tagesseminar
Ort:München
Beginn:05.07.2020, 09:00 Uhr
Ende:05.07.2020, 17:00 Uhr

Adresse
Heilpraktikerverband Bayern e.V.
Heilpraktikerschule »Josef Angerer« - Berufsfachschule für Naturheilwesen
Baumkirchner Str. 20 Rgb.
81673 München

Bitte buchen Sie die Veranstaltung über die Website des Veranstalters


Tagesseminar: Pathophysiognomie – Diagnostische Hinweiszeichen aus dem Gesicht

Seit Jahrtausenden wird in verschiedenen Kulturen und Medizinsystemen bei der Diagnosestellung ein besonderes Augenmerk auf das Gesicht und seine individuelle Beschaffenheit gelegt. Spezifische Farb- und Strukturveränderungen der Gesichtshaut können wichtige Hinweiszeichen auf funktionelle und organische Belastungen sein.

Zudem lassen sich aus Körper und Gesichtsform psychophysiognomisch Qualitäten und Fähigkeiten ableiten, was in der Beratung und Anamnese von unschätzbarem Wert ist. Das Seminar vermittelt Kriterien der pathophysiognomischen Betrachtung, der Zuordnung der Gesichtsareale zu den Organsystemen, die Vorgehensweise in der Praxis und therapeutische Behandlungsmöglichkeiten.

In diesem Zusammenhang wird besonders auf die Behandlung mittels Monoluxlicht eingegangen. Das umfassende Seminar lässt Raum und Zeit, um die Theoretischen Inhalte durch gegenseitiges Betrachten und anhand von Patientenbeispielen zu vertiefen.

Mitglieder des Heilpraktikerverbands Bayern e.V. sowie Heilpraktikeranwärter erhalten vergünstigten Konditionen.

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästheaie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop