Monoluxtherapie & Gesichtsdiagnose – MT1

Monoluxtherapie & Gesichtsdiagnose – MT1

23.03.2019, 09:30 Uhr

Referent: Michael Münch

Veranstaltung
Art: Seminar
Ort:Neufahrn
Beginn:23.03.2019, 09:30 Uhr
Ende:23.03.2019, 18:00 Uhr

Adresse
Münch Naturheilkunde
Praxis Neufahrn
Vogelweide 2c
85375 Neufahrn

Preis

Wichtig: Wenn Sie die Option Wiederholer wählen, teilen Sie uns bitte in den Bestellnotizen bei der Bezahlung mit, wann Sie den gebuchten Kurs zuletzt besucht haben.

Ermäßigungen für (Ehe-)Partner auf Anfrage.


Monoluxtherapie & Gesichtsdiagnose – MT1

Lernziel

Gesichtsdiagnose & Anwendung des Monolux Pen

Inhalte

Das Gesicht ist der Spiegel unserer Gesundheit. Das Erkennen feiner Farbnuancen, Erhebungen und Einziehungen auf der Gesichtshaut führt zur Hinweisdiagnostik. Rötungen können auf entzündliche Prozesse, Blässe auf Insuffizienz und Schwellungen auf Stauungen in den entsprechenden Organsystemen, wie Magen, Duodenum, Gallenblase, Gallenwege, Vegetatives Nervensystem, Harnwege und Herz hindeuten.

Die entsprechenden Zeichen in den Gesichtsarealen können sofort und gezielt mit dem Monoluxtherapiesystem behandelt werden. Die Monoluxtherapie kann bei allen Reflexzonen, wie Ohr-, Fußreflexzonen, bei Schmerzen und zur Narbenbehandlung eingesetzt werden. Im Kurs werden Anwendungen gezeigt und gegenseitig erfahren.

Zwei Methoden, die sich wunderbar ergänzen:

Die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato ist die Lehre der organ- und funktionsspezifischen Krankheitszeichen im Gesicht. Die Monoluxtherapie ist eine sanfte Therapie mit Licht, Farbe und Magnetfeld kann an allen Reflexzonen angewandt werden. Den dafür einzusetzenden Monolux Pen hat Prof. Ernst Schaack entwickelt.

Gesundheit und Schönheit – lassen sich damit wunderbar kombinieren mit einer Behandlung mit Licht und Farbe im Gesicht. Durch die Lichtapplikation auf der Haut werden Heilmittel und Wirkstoffe intensiver aufgenommen und mit der Monolux-Gesichtszonenmassage können Sie die Organe positiv beeinflussen.

Hautveränderungen müssen dabei von Organzeichen unterschieden werden.

Falten sind gesichtsdiagnostisch gesehen energetische, funktionelle und organische Verbrauchszeichen. Eine Ausnahme dabei ist die Nasolabialfalte – sie hat einen Bezug zum Herzen. In diesem Kurs sind Kosmetikerinnen und Gesundheitsberater auch willkommen.

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästheaie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Zusätzliche Information

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop