Menschen sehen – Menschen verstehen. Einführung in die Psycho-Physiognomik

Menschen sehen – Menschen verstehen. Einführung in die Psycho-Physiognomik

31.10.2021, 09:30 Uhr

Referent: Michael Münch

Veranstaltung
Art: Tagesseminar
Ort:Internet 🙂
Beginn:31.10.2021, 09:30 Uhr
Ende:31.10.2021, 16:00 Uhr

Adresse
Weltweit


Pausenzeiten: Vormittag 11:00-11:30 Uhr, Mittag 13:00-14:30 Uhr, ggf. Nachmittag 16:30-17:00 Uhr


Menschen sehen – Menschen verstehen
Einführung in die Psycho-Physiognomik

Würden Sie gerne wissen, wem Sie bei einer Beratung, einer Behandlung oder einem Gespräch vor sich haben und welche Eigenarten diesen Menschen auszeichnen? Würden Sie gerne bei Ihren Mitmenschen anhand der körperlichen Erscheinung und des Gesichtsausdruckes Neigungen und Interessen erkennen können? Das Ergebnis wäre eine bessere Kommunikation und ein Eingehen auf die Bedürfnisse Patienten, Kunden und Mitmenschen.

„Menschen sehen – Menschen verstehen“, und das ohne Worte? Das ist möglich! Alles was Sie erfassen können definiert sich durch seine Form, Farbe, Strahlung und Spannung, ob in der Natur, Architektur – so auch bei uns Menschen. Es sind naturgesetzliche Kräfte, Regeln und Wirkungen, die unsere Gestalt und unser Aussehen prägen. Carl Huter hat mit dem Wissen der Kraftrichtungsordnung die „Praktische Menschenkenntnis“ vor über 100 Jahren begründet und sie ist heute noch so aktuell wie eh und je.

Unser Gesicht ist der Spiegel unserer Persönlichkeit, so zeigt z. B. die Nase die Willenskraft, das Kinn die Durchsetzung und die Stirn verrät mit welchen geistigen Inhalten sich ein Mensch beschäftigt. Psychophysiognomik hilft Verständnis zu entwickeln für den Anderen, ob Eltern, Jugendliche, Mitarbeiter oder Vorgesetzte. Sie lernen das fühlende Sehen – in Worte zu fassen, was Menschen ohne Worte sagen.

Wenn wir die Zusammenhänge von äußerer Erscheinung und innerer Kraftanlage bewusst betrachten, beginnen wir zu verstehen, dass ein z. B. kraftvoll gebauter Mensch eine andere Behandlung braucht als eine zierlich gebaute Person und breite Kopfformen ein Hinweis sind für ökonomisches Talent.

Mehr zu diesem Thema finden Sie auch auf unserer Ausbildungsseite.

Zeiten: Vormittag: 9.30 – 11.00 h; 11.30-13.00 Uhr; 14:30-16.00.

Tagesseminar in Zusammenarbeit mit Fa. Phönix.

Referent: Michael Münch

Bild von Michael Münch

Michael Münch

Gesichtsdiagnostiker und Heilpraktiker DO.CN

Vita Michael Münch

Michael Münch, geboren 1956 in München, seit 1984 in eigener Praxis niedergelassen mit den Schwerpunkten komplementäre Diagnoseverfahren und energetische Therapieformen.

Seit frühester Jugend mit der Physiognomik beschäftigt, trifft er 1992 auf Natale Ferronato dessen Diagnose- und Therapiesystem er in seine tägliche Praxisarbeit integriert. Mit der Entwicklung der Monoluxtherapie erweitert er die Therapiemethoden am Somatotop des Gesichts und an allen Reflexzonen.

Im Jahre 2004 gründet er mit seiner Frau Jutta die Akademie für Physiognomische Psychologie in München, heute: Münch Akademie. Dort gibt er sein Wissen der Psycho-Physiognomik nach Carl Huter, die Pathophysiognomik nach Natale Ferronato, die Med. Radiästhesie und die Monolux-Therapie systematisch in zertifizierten, abgeschlossenen Ausbildungen weiter.

Mehr über Michael Münch

Logo der Bildungsprämie

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop